• Katia Grünig

Wärmender Porridge

Um gesund durch den Winter zu kommen, ist es wichtig, den Körper vor Kälte zu schützen und warm zu halten. Ein warmes Frühstück ist deshalb der perfekte Start in den Tag. Dieser leicht verdauliche Porridge mit wärmenden Gewürzen schmeckt himmlisch und sättigt sehr gut. Er ist schnell zubereitet und auch bestens geeignet zum Mitnehmen.


Rezept als PDF herunterladen




Die Ernährung im Winter


Der Winter steht im Zeichen der Wandlungsphase Wasser. Die dem Wasser-Element zugeordneten Organe Nieren und Blase sind zuständig für die Umwandlung und Ausscheidung von Flüssigkeiten. Die Nieren speichern und bewahren zudem den angeborenen Anteil unsere Energie und regulieren unsere Lebenszyklen sowie Sexualität und Fortpflanzung. Sie sind der Ort, wo unser persönliches Potential gespeichert ist, unsere konstitutionelle Veranlagung auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene. Die Winterenergie steht für Sammlung und Konzentration und lädt uns dazu ein, uns zurückzuziehen und auf unser Innerstes zu konzentrieren, uns zu sammeln und wieder ganz in Kontakt zu kommen mit unserem Kern, mit dem, was wir wirklich sind.


Die Ernährung im Winter soll unseren Körper vor Kälte schützen und unsere Energie bewahren und speichern. Deshalb sollten wir im Winter genug essen und Diäten auf den Frühling verschieben. Beim Kochen sollten thermisch warme bis heisse Zutaten und Lebensmittel verwendet werden. Durchwärmende Kochmethoden wie langes Kochen von Suppen und Eintöpfen sind optimal für den Winter. Je neutraler oder kühlender die verwendeten Lebensmittel in ihrem Wärmeverhalten sind, desto mehr sollte versucht werden, mit wärmenden Gewürzen und langem Kochen Wärme in ein Gericht zu bringen. Wichtig ist es auch, regelmässig hochwertiges Eiweiss (Fleisch, Fisch, Eier oder Hülsenfrüchte) zu essen.


  • essen Sie täglich gekochte saisonale Gemüse

  • verwöhnen Sie sich zum Frühstück mit einem wärmenden Porridge oder Getreidebrei und saisonalen Fruchtkompotten

  • kochen Sie wärmende Getreide wie Dinkel, Langkornreis, Hafer und Roggen

  • bevorzugen Sie wärmende Zubereitungsarten wie Schmoren und Backen

  • ergänzen Sie Ihre Mahlzeiten mit wärmendem und hochwertigem Eiweiss (Hülsenfrüchte, Reh, Hirsch, Huhn, Lamm, Forelle)

  • verwenden Sie wärmende Kräuter und Gewürze wie Zimt, Nelken, Pfeffer, Anis, Muskat, Lorbeer, Meerrettich, Wacholderbeeren, Thymian, Rosmarin und Salbei

  • geniessen Sie Getränke mit durchwärmenden Kräutern wie Ingwertee, Glühwein oder Yogitee


Rezept als PDF herunterladen


Der wärmende Porridge ist:

  • vegan

  • glutenfrei

  • laktosefrei

  • schnell zubereitet

  • leicht verdaulich


Wirkung der Zutaten


Haferflocken


Nahrungsmittel

  • Getreide

Temperaturverhalten

  • neutral

Geschmack

  • süss, bitter

Organbezug

  • Milz, Magen, Herz, Lunge, Darm, Niere

Inhaltsstoffe

  • Eiweiss- und fettreiches Getreide, Beta-Glucane, Kieselsäure, Lecitin, Calcium, Phosphor, Kalium, B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Mangan, Zink, Kupfer, Avenin

Wirkung nach TCM

  • beruhigt den Geist bei Schlafstörungen, Unruhe und Nervosität

  • tonisiert Yin nach längeren Krankheitsphasen

  • eliminiert Hitze und leitet Toxine aus

  • tonisiert Yang bei Durchfall

  • reguliert Stuhlgang bei Verstopfung mit trockenem und hartem Stuhl


Rezept


Rezept als PDF herunterladen


Wärmender Porridge

für 1 Person


  • 30 g glutenfreie Haferflocken (erhältlich in Coop, Migros oder Bioladen)

  • 1 dl Mandelmilch

  • 1 dl Wasser

  • ½ TL Zimt, gemahlen

  • ¼ TL Kardamom, gemahlen

  • 1 Prise Nelken, gemahlen

  • ¼ TL Ingwerpulver

  • ½ TL Vanillepaste

  • 1 Prise Salz

nach Belieben:

  • warmer Fruchtkompott, z.B. Birnen oder Äpfel

  • geröstete Nüsse, z.B. Pekannüsse, Baumnüsse oder Mandeln

  • etwas Ahornsirup zum Süssen

Zubereitung

  • Haferflocken, Mandelmilch, Wasser, Gewürze, Vanillepaste und Salz in eine kleine Pfanne geben und alles gut verrühren

  • den Porridge aufkochen, anschliessend unter mehrmaligem Rühren 10 Minuten auf kleinster Stufe quellen lassen

  • den Porridge nach Belieben mit Fruchtkompott, Nüssen und Ahornsirup verfeinern und warm geniessen

15 views
Logo_Praxis-Punkt_Transparent-Text.png